Wieviel wiegt ein Shiba Inu?

Der Shiba Inu ist ein japanischer Rassehund, der bereits circa 400 vor Christi Geburt erstmals erwähnt wurde. Sein Name bedeutet „kleiner Hund“. Jahrhundertelang verändert sich die Rasse kaum. Später brachten Engländer Pointer und Setter nach Japan, die mit dem Shiba gekreuzt wurden. Bis 1928 war der Shiba zur Rarität geworden. Erst ein verbindlicher Rassestandard und präzise Zucht trugen zur Rettung bei. 1937 ernannte Japan ihn zum heimischen Naturdenkmal. Das brachte die Zucht wieder nach vorne.

Der Shiba Inu besitzt verschiedene Farben. Sesam ist eine gleichmäßige Mixtur von weißer und schwarzer Behaarung; Schwarz-sesam: Schwarze Haare sind in der Überzahl gegen über weißen Haaren; Rot-sesam: Rote Grundfarbe mit einer Mischung von schwarzen Haaren. Sein Kopf ist breit mit kleinen entfernt auseinander stehenden, dreieckigen Stehohren. Der Fang ist gerade und moderat dick. Der Shiba Inu hat eine wohlproportionierte Wirkung. Ist der Shiba Inu ausgewachsen, kann das Tier ein Gewicht zwischen 10 – 13 kg erreichen.
Weitere Informationen erhälst Du in unserem eBook zum Shiba Inu.

eBook

* Preis wurde zuletzt am 3. März 2016 um 14:13 Uhr aktualisiert.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare