Wieviel kostet ein Shiba Inu im Monat?

Diejenigen die sich überlegen, einen Shiba Inu als Familiennachwuchs anzuschaffen, werden sich natürlich Fragen, welche Kosten damit monatlich verbunden sind. Eine pauschale Aussage kann hier nicht getroffen werden, da die fälligen Kosten verschiedenen Faktoren ausgesetzt sind.

Der am naheliegendste Kostenpunkt ist die Hundenahrung. Hier ist es schwierig zu sagen, welche Kosten monatlich entstehen werden, da es eine Vielzahl unterschiedlicher Anbieter in allen vorstellbaren Preiskategorien gibt. Hier kommt es insbesondere auf die Entscheidung des Hundebesitzers an, was er seinem Tier in den Napf füllen möchte.

Ein weiterer Kostenpunkt, der auf jeden Hundebesitzer zukommt, ist die Hundesteuer. Da diese von jeder Gemeinde einzeln festgelegt wird ist es auch hier schwierig, eine genaue Auskunft über die Kosten zu geben. In der Nachbarstadt kann die Hundesteuer schon deutlich geringer sein als in der Eigenen. In der Regel kann die Hundesteuer auch jährlich gezahlt werden, wodurch keine monatliche Belastung entsteht.

Sollte auch noch eine Haftpflichtversicherung für den Hund abgeschlossen werden, sind auch diese Kosten noch zu beachten. Einige Versicherer bieten diese jedoch relativ preiswert an. Die beste Haftpflichtversicherung für Deinen Shiba Inu findest Du hier.

eBook

* Preis wurde zuletzt am 2. Juli 2017 um 21:13 Uhr aktualisiert.



Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare