Wie lange kann man einen Shiba Inu alleine lassen?

Ein junger Shiba Inu ist noch sehr neugierig, verspielt und voller Tatendrang. Je älter er wird, lässt dieses Verhalten nach. In einer Wohnung ist er ebenfalls gut zu halten, da er einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter hat.

Aber wer mit dem Gedanken spielt, sich einen Shiba Inu zuzulegen, sollte auch bedenken, dass diese Rasse 15 bis18 Jahre alt werden kann. Es muss unbedingt garantiert sein, das der Hund nicht lange und oft alleine ist. Trotz seinem zurückhaltenden Wesens liebt er lange tägliche Spaziergänge über alles. Da er sein Zuhause nur ungerne mit anderen Tieren und lauten Kindern teilt, sollten seine Besitzer ihn möglichst immer in ihrer Nähe haben.Ein Shiba Inu ist kein Hund für berufstätige Menschen, die über einen langen Zeitraum ihr Zuhause verlassen müssen. Auf sich alleine gestellt sind mehrere Stunden sehr sehr lange für das sensible Tier. Auch wenn er sich eine Zeit lang mit sich selbst beschäftigen kann, sollte man bedenken, dass er ja nicht unser menschliches Zeitgefühl hat. Für ihn ist die Abwesenheit seiner Mitbewohner eine gefühlte Ewigkeit. Daher sollte man von Anfang an nicht versuchen, ihn diese Einsamkeit zuzumuten.Fazit: Es gibt garantiert auch Ausnahmen, dass ein Shiba Inu mehrere Stunden unbedenklich alleine sein kann. Aber die Regel ist es keinesfalls. Besitzer sollten diese wichtige Tatsache vor dem Erwerb dieser Hunderasse unbedingt beherzigen. So wird Dich Dein neuer Freund, schon nach einem zehnminütigen Brötchen holen, schwanzwedelnd und freudig begrüßen.

 

eBook

* Preis wurde zuletzt am 10. Oktober 2017 um 7:45 Uhr aktualisiert.



Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare